Von A bis Z

Wir haben die wichtigsten Informationen für Sie in einem kleinen Lexikon zusammengefasst und hoffen, Sie finden hier alle Informationen die Sie benötigen.

A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z


A

Alkohol

Im gesamten Klinikum ist der Konsum von Alkohol nicht gestattet. In besonderen Fällen, z. B. bei einer Alkoholkrankheit, sprechen Sie bitte mit Ihrem Stationsarzt.

Aufklärung

Häufig sind die heutigen, modernen medizinischen Diagnostiken und Behandlungen so vielfältig, dass sie für Laien nicht mehr durchschaubar sind. Sie haben das Recht, über alles, was mit Ihnen geschieht, genau informiert zu werden und ggf. zu widersprechen.
Wir klären Sie genau über Ihre Erkrankung und Behandlung auf, wenn Sie darüber hinaus Fragen haben, zögern Sie nicht uns zu kontaktieren. Wir erklären es Ihnen gerne nochmal ganz genau.

Aufnahme, ambulant

Um einen Termin in unserer Ambulanz zu vereinbaren, wenden Sie sich bitte telefonisch an unsere Mitarbeiter:

Terminvergabe Herz- und Privatambulanz
Fr. D. Baudis
07071 / 29 – 85827
Montag bis Freitag von 08:30 Uhr bis 16:00 Uhr

Terminvergabe Thorax-, Gefäß- und Aortenambulanz
Fr. V. Maltisotto
07071 / 29 – 86591
Montag bis Donnerstag von 08:00 Uhr bis 12:00 Uhr

VAD-Ambulanz
Hr. I. Wöhner
07071 / 29 – 85588
Montag bis Freitag von 07:30 Uhr bis 15:00 Uhr

Bitte bringen Sie zu Ihrer ambulanten Aufnahme Ihre Versichertenkarte der Krankenkasse sowie die Überweisung Ihres Arztes mit. Liegen aktuelle bildgebende Befunde, Arztberichte, Laborwerte oder ein Medikationsplan vor, bringen Sie bitte auch diese mit in die Klinik.

Vor Ort melden Sie sich bitte auf Ebene 3 an der chirurgischen Leitstelle Poliklinik in der Crona-Klinik.

Aufnahme, stationär

Für eine stationäre Behandlung muss Sie ein Arzt einweisen. Dies können niedergelassene Ärzte, Ärzte anderer Kliniken oder Ärzte aus den Ambulanzen unserer Kliniken veranlassen.

Bei Fragen zu Ihrem stationären Aufenthalt wenden Sie sich bitte an das
Patientenmanagement:
Fr. S. Wendel
Fr. J. Teufel
07071 / 29 - 86628
07071 / 29 - 5964
thg-patientenmanagement@med.inu-tuebingen.de
Montag bis Freitag von 08:30 Uhr bis 14:30 Uhr


B

Bank

Im Eingangsbereich der Crona-Klinik auf Ebene 4 steht Ihnen ein Geldautomat, ein Kontoauszugdrucker und ein Geldkarten-Ladeterminal der Kreissparkasse Tübingen zur Verfügung.

Behindertenparkplätze

Auf dem Klinikgelände gibt es mehrere Behindertenparkplätze, bitte informieren Sie sich hierüber an den Einfahrtspforten der jeweiligen Klinik. Für Gehbehinderte und ältere Patienten ist das Vorfahren vor den Klinik-Eingang möglich – fragen Sie hierzu bitte den Pförtner an der Einfahrt.

Längeres Halten oder Parken ist im Klinikumsgelände leider nicht möglich, wir bitten um Ihr Verständnis. Zum Parken stehen verschiedene Parkhäuser zur Verfügung, wie z. B. das P4 bei den Crona-Kliniken.

Besuchszeiten

Besucher sind natürlich Herzlich Willkommen!

Bitte beachten Sie unsere Besuchszeiten zwischen 10:00 und 20:00 Uhr. Die Intensivstationen und einige andere Abteilungen haben gesonderte Besuchszeiten, bitte informieren Sie sich hierfür vor Ort.

Allgemein sollten Besucher das Klinikum bis 21 Uhr spätestens wieder verlassen haben.

Beurlaubung

Als PatientIn dürfen Sie das Klinikumsgelände nur mit ärztlicher Genehmigung verlassen. Eine Beurlaubung ist möglich und kann erteilt werden, wenn Sie unumgängliche und unaufschiebbare persönliche Angelegenheiten erledigen müssen. Liegt ein solcher Ausnahmefall vor und es kann medizinisch vertreten werden, dann können Sie sich (natürlich trotzdem nur mit Zustimmung des verantwortlichen Arztes) bis zu 24 Stunden beurlauben lassen.

Beurteilung

Wir bemühen uns um die stetige Verbesserung der PatientInnenbetreuung im Universitätsklinikum Tübingen. Hierbei können Sie uns mit Ihrer Bewertung gerne unterstützen und helfen. Es gibt hierfür mehrere Möglichkeiten:

  • Sie bekommen nach Ihrer Entlassung evtl. einen Fragebogen nach Hause zugeschickt
  • Sie können uns bereits während Ihres Aufenthalts entweder persönlich oder über die Umfragebögen „Sagen Sie uns Ihre Meinung“ (die im gesamten Klinikum ausliegen) ihre Rückmeldung geben
  • Sie können sich direkt an das Qualitätsmanagement wenden
    telefonisch: 07071 / 29 - 87500 (zwischen 9:00 und 16:00 Uhr),
    per Brief: Qualitätsmanagement, Hoppe-Seyler-Str. 6, 72076 Tübingen


C

Cafeteria

Crona Kliniken, Eingangsebene 4, gegenüber den Aufzügen
Montag bis Freitag 9:00 bis 18:00 Uhr
Samstag, Sonntag und an Feiertagen 12:00 bis 18:00 Uhr

Gesundheitszentrum,
mit Terrasse, Eingangsebene 3 und 4
Montag bis Freitag 8:00 bis 20:00 Uhr

Crona Kliniken

Haben Sie sich auch schon gefragt, was CRONA eigentlich bedeutet?

Ganz einfach, es ist die Abkürzung für die einzelnen Disziplinen: Chirurgie, Radiologie, Orthopädie, Neurologie und Anästhesie.


D

Datenschutz

Natürlich unterliegen Ihre Daten (sowohl die Daten der Aufnahme, als auch Daten über Ihre Erkrankung und Behandlung) dem gesetzlichen Datenschutz und werden gemäß den datenschutzrechtlichen Vorschriften behandelt.

Dolmetscher

Wenn Sie die deutsche Sprache nicht gut verstehen und einen Dolmetscher wünschen, dann gibt es für stationäre PatientInnen die Möglichkeit einen Dolmetscher ans Bett zu bestellen. Er/Sie übersetzt sämtliche medizinische Aufklärungs- und Informationsgespräche.

Hierfür wenden Sie sich an das Pflegepersonal oder Ihren Arzt.

Für die wichtigsten Informationen rund um Ihren Aufenthalt gibt es im Universitätsklinikum ein Faltblatt in mehreren Sprachen.


E

Einwilligung

Für eine Operation oder einen ähnlichen Eingriff müssen Sie über die Notwendigkeit, Risiken und die Art und den Umfang des Eingriffes vom Arzt informiert werden. Es ist gesetzlich festgelegt, dass Sie – falls Sie mit der Vorgehensweise einverstanden sind - dieser Behandlung sowohl verbal als auch schriftlich zustimmen müssen.

Nur in lebensbedrohlichen Notfällen kann auf die Einwilligung verzichtet werden.

Entlassung

Wenn sich Ihr Befinden gebessert hat und Sie sich wieder selbstständig versorgen können bzw. von Ihren Angehörigen betreut werden, können wir Sie nach Hause oder eine medizinische bzw. pflegende Einrichtung entlassen. Der Stationsarzt bespricht mit Ihnen einen Entlassungstermin und erstellt einen Arztbrief den Sie entweder persönlich mitnehmen und direkt an Ihren Hausarzt bzw. zuständigen Facharzt geschickt wird. Dieser übernimmt dann die weitere medizinische Betreuung und erhält alle dafür notwendigen Unterlagen von uns.

Essen

Unser Speiseplan wechselt jede Woche und bietet Ihnen eine ausgewogene Mahlzeiten mit vielen Wahlmöglichkeiten. Die Speisekarte wird Ihnen von unseren ServicemitarbeiterInnen, den Pflegekräften oder den Serviceassistent/innen ausgehändigt. Sollen Sie keinen Speiseplan erhalten haben, kontaktieren Sie bitte das Pflegepersonal.
Auch wenn Sie eine bestimmte Ernährungsform erhalten, eine Lebensmittelunverträglichkeit haben oder aus religiösen bzw. ethischen Gründen bestimmte Nahrungsmittel nicht essen, informieren Sie uns bitte damit wir Ihre Mahlzeiten entsprechend anpassen können.
Falls Sie keine bestimmte Diät einhalten müssen, können Sie unter den Angeboten frei wählen und Ihren Tagesplan persönlich zusammenstellen.
Sollte im Laufe Ihrer Behandlung eine besondere Ernährungsform verordnet werden, beraten Sie unsere Diätassistent/innen gerne (ein Termin kann das Pflegepersonal für Sie vereinbaren).

Essenszeiten

Frühstück zwischen 07:45 und 08:15 Uhr
Mittagessen zwischen 11:30 und 12:00 Uhr
Abendessen ab 16:45 Uhr

Essen für Besucher

Gerne können Sie gemeinsam mit Ihren Angehörigen in unserem Kasino auf dem Schnarrenberg speisen. Dort können Sie mit Bargeld bezahlen.

Öffnungszeiten:
Montag bis Freitag 11:15 bis 14:30 Uhr
Samstag, Sonn- und Feiertage 11:30 bis 13:30 Uhr

Ethische Beratung

Das klinische Ethikkomittee (KEK) kann in ethisch schwierigen Fällen sowohl von PatientInnen als auch von Angehörigen zur Beratung hinzugezogen werden.
Telefon: 07071 / 29 - 78032


F

Fernsehen, Radio und Internetzugang

Jedes stationäre Bett in unserer Klinik hat einen Zugang zur Nutzung von Internet, Fernsehen, Radio (über einen Bildschirm) und Telefon (über ein Handtelefon). Für die Nutzung von Fernseher und Internet erheben wir eine Gebühr, das Radio ist kostenlos.

Informationen zu den Gebühren, welche Programme Sie empfangen können sowie eine Bedienungsanleitung finden Sie an allen HiMed-Kartenautomaten in der Klinik. Das Pflegepersonal hilft Ihnen gerne.

Friseur und Fußpflege

Direkt im Eingangsbereich der CRONA Kliniken auf der rechten Seite finden Sie den Friseur Knapp, der auf Wunsch gerne auf Ihre Station kommt und ebenfalls auf Perücken spezialisiert ist.
Einen Termin können Sie unter der Telefon-Nr: 07071 / 29 - 81459 vereinbaren.

Für eine medizinische Fußpflege, erkundigen Sie sich bitte beim Pflegeteam nach einem Termin.


G

Getränke

Auf Ihrer Station gibt es einen Getränkewagen, der Ihnen mittags Tee und Kaffee anbietet. Für stilles oder Mineralwasser gibt es eine Zapfanlage auf dem Gang, die Flaschen hierfür können Sie auch gerne mit aufs Zimmer nehmen.

Gottesdienst

Die CRONA Kliniken bieten ebenfalls einen Gottesdienst an, Termin und Ort erfragen Sie bitte vor Ort. Für Hilfe und Unterstützung gibt es zusätzlich die ökumenische Seelsorge.


H


I

Intensivstation

Im CRONA Klinikum gibt es mehrere Intensivstationen. Die Patient/innen der THG-Chirurgie werden eingehen auf der Station 39 behandelt und betreut.
Diese Intensivstation hat gesonderte Besuchszeiten, bitte erfragen Sie diese beim Pflegepersonal.
Bei Fragen wenden Sie sich gerne direkt an die Kolleg/innen der Intensivstation unter
07071 / 29 - 86724


J


K

Kiosk

Im Eingangsbereich der CRONA Kliniken gibt es einen Kiosk der Ihnen täglich Zeitungen, Bücher, Schreibwaren, Telefonkarten, Kosmetikartikel, etc. anbietet.
Außerdem erhalten Sie hier auch Kopfhörer für die Benutzung der Fernsehgeräte auf den Stationen.

Krebs-Hotline

Bei Fragen zum Thema Krebs gibt es die sog. „Krebs-Hotline“ des Tumorzentrums. Sie erreichen die Hotline Montag bis Freitag von 9 bis 12 Uhr unter 07071 / 29 - 87000 oder per E-Mail an krebswegweiser@med.uni-tuebingen.de


L


M

Medikamente

Wenn Sie zuhause Medikamente einnehmen, bringen Sie diese bitte (möglichst mit Beipackzettel oder Packung) zu Ihrem stationären Aufenthalt mit. Hier besprechen Sie mit ihrem Arzt ob die weitere Einnahme während Ihres Aufenthalts nötig ist.

Medizinstudenten

Medizinstudenten müssen im Laufe ihrer Ausbildung mehrere Famulaturen (medizinische Praktika) auf verschiedenen Stationen absolvieren. Bitte haben Sie Verständnis wenn hier manchmal viele Leute um Ihr Bett herum stehen.


N


O


P

Parken

Direkt neben den CRONA Kliniken steht Ihnen und Ihrem Besuch das CRONA-Parkhaus P4 zur Verfügung.
Falls Sie mit einem eigenen PKW kommen, besteht die Möglichkeit ihr Auto bis zu 4 Wochen zu Sonderkonditionen im Parkhaus einzustellen. Informationen hierfür erhalten Sie bei Ihrem Pflegepersonal.

Die Gebühren belaufen sich auf 1 € für die erste angefangene Stunde und 50 Cent für jede weitere halbe Stunde. Der ganze Tag kostet 10,50 €

Patientenbus

Der Patientenbus ist ein kostenloser Service des Klinikums der Montag bis Freitag zwischen den Kliniken pendelt.
Von 7 – 17 Uhr fährt er alle 20 Minuten.
Ein genauer Übersichtsplan mit Abfahrtszeiten und Haltestellen hängt an allen Pforten aus.

Patientenfürsprecher

Patientenfürsprecher sind ehrenamtliche Mitarbeiter die sich für Ihre Interessen einsetzen. Sie haben langjährige Erfahrung im Gesundheitswesen und stehen Ihnen für jedes Belangen zur Seite. Patientenfürsprecher sind keine Mitarbeiter der Klinik und unterliegen einer Schweigepflicht. Jegliche Informationen können Sie nur mit Ihrer Einverständnis weitergeben.

Sie können gerne telefonisch Kontakt aufnehmen unter 07071 / 29 - 87379

Patientenverfügung, Vorsorgevollmacht

Eine Patientenverfügung ermöglicht Ihnen schriftliche festzuhalten, wie Sie in einer Situation, in der Sie nicht mehr für sich selbst entscheiden können, medizinisch behandelt werden möchten. Auf diese Weise können sie ihr Selbstbestimmungsrecht wahren.

Eine Vorsorgevollmacht ermächtig Personen Ihres Vertrauens Entscheidungen über ihre medizinische Behandlung zu treffen, wenn Sie nicht mehr für sich selbst entscheiden können.

Pforte

Die Pforte ist am Eingangsbereich einer jeden Klinik, die immer mit einem Mitarbeiter besetzt ist. Unter 07071 / 29 - 86619 erreichen Sie die Pforte der CRONA Kliniken. Von hier aus werden Sie gerne an die entsprechend gewünschte Abteilung weitergeleitet.

Physiotherapie

Das Zentrum für Physiotherapie des Uniklinikums Tübingen bietet Ihnen den Vorteil, dass die physiotherapeutische Therapie, die während ihres stationären Aufenthalts begonnen wurden, nahtlos im ambulanten Bereich weitergeführt werden kann.

Selbstverständlich können Sie auch ohne einen stationären Aufenthalt Termine in unserer Praxis im Gesundheitszentrum unter 07071 / 29 - 86460 vereinbaren.

Post

In den CRONA Kliniken können Sie sowohl Post verschicken als auch empfangen. Zum Empfangen erkundigen Sie sich bitte auf Station nach Ihrer aktuellen Adresse mit Station und Zimmernummer.
Falls Sie bettgebunden sind, können Sie ihre Post dem Pflegepersonal übergeben. Im Kiosk können Sie Briefmarken und Karten kaufen. Der Briefkasten befindet sich im Eingangsbereich.

Psychoonkologische Betreuung

Wenn Sie ein Tumorpatient sind, erhalten Sie (und Ihre Angehörigen) während Ihrer Behandlung am Klinikum Hilfe und Betreuung durch den Psychoonkologischen Dienst des Südwestdeutschen Tumorzentrums.

Das Tumorzentrum bietet auch für die Zeit nach Ihrem stationären Aufenthalt Unterstützung in Krisensituationen an. Die Kollegen der psych. Betreuung erreichen Sie unter 07071 / 29 - 87033


Q


R

Rauchen

Bitte beachten Sie, dass das Rauchen innerhalb der gesamten Gebäude des Klinikums nicht gestattet ist. Das Rauchen ist ausschließlich in den ausgeschilderten Zonen erlaubt.

Falls Sie Ihren Klinikaufenthalt dazu nutzen möchten gleichzeitig mit dem Rauchen aufzuhören, hilft Ihnen gerne der Arbeitskreis Raucherentwöhnung. Wenden Sie sich einfach an Ihr Pflegepersonal.


S

Schweigepflicht

Alle MitarbeiterInnen unserer Klinik unterliegen hinsichtlich Ihrer Person und Erkrankung selbstverständlich der Schweigepflicht über Alles was Sie selbst oder Ihre Erkrankung angeht.
Wenn Sie es wünschen, können Sie Ihren Arzt/Ihre Ärztin von seiner/ihrer Schweigepflicht entbinden, sodass er/sie bestimmten, von Ihnen gewünschten, Personen Auskunft erteilen kann.

Seelsorge

Die Seelsorge ist jederzeit als Ansprechpartner für Sie oder Ihre Angehörigen da. Egal ob es um Sorgen aussprechen, beten oder nicht alleine sein geht.
Sie können jederzeit anrufen oder dem Pflegepersonal Bescheid geben.
Wir kümmern uns um alle Patienten und Patientinnen, ungeachtet Ihrer Religion.

Evangelisches Klinikpfarramt Tel. 07071 / 29 - 86522
Katholisches Klinikpfarramt Tel. 07071 / 29 - 83280

Ort und Termine der Gottesdienste erfragen Sie bitte in der jeweiligen Klinik.

Selbsthilfegruppen

Das Sozialforum Tübingen e.V. führt eine Kartei über alle Selbsthilfegruppen in Tübingen sowie über bundesweite Selbsthilfevereinigungen und Kontaktstellen. Es berät über die Möglichkeiten der Selbsthilfe, der Kontaktaufnahme
und der Mitarbeit in Selbsthilfegruppen.

Sozialforum Tübingen e.V.
Europaplatz 3, 72070 Tübingen
Tel. 07071 / 38363
Fax 07071 / 38266
info@sozialforum-tuebingen.de

Sozialberatung

Sollen mit ihrer Erkrankung oder Ihrem Krankenhausaufenthalt bestimmte Probleme auftreten oder sie sich über alltägliche Dinge einen Kopf machen oder einfach nur in Ruhe mit Jemandem reden wollen, wie es nun am besten weitergeht, dann steht Ihnen die Sozialberatung mit Rat und Tat zur Seite.
Die Mitarbeiter/innen kümmern sich gerne um Ihre weitere Versorgung wenn Sie wieder zu Hause sind, beraten und informieren Sie über medizinische Rehabilitationsmaßnahmen (z.B. eine Kur) oder über ambulante Dienste.

Sie beantragen für Sie einen Schwerbehindertenausweis, klären auf welche finanziellen Leistungen Ihnen zustehen und informieren über Selbsthilfegruppen und Unterstützungsmöglichkeiten.
Sie können Sich hierfür jederzeit an die Kolleginnen des Sozialdienstes Fr. J. Stocker und Fr. M. Schug wenden, von 08:00 – 14:00 Uhr unter 07071 / 29 - 88284.

Spenden

Wir freuen uns wenn Sie uns mit einer Spende bei der täglichen Arbeit unterstützen möchten. Alle Informationen zu unseren Spendenkonten sowie die Vereine und Stiftungen, die das Klinikum unterstützen, finden Sie auf der Startseite des Uniklinikums www.medizin.uni-tuebingen.de


T

Taxi

Benötigen Sie nach Ihrer Entlassung ein Taxi, so wenden Sie sich bitte an die Stationssekretärin Ihrer jeweiligen Station.


U

Übernachten

In Tübingen stehen verschiedene Hotelzimmer unterschiedlicher Preiskategorien zur Verfügung. Für nähere Informationen können Sie sich an den Verkehrsverein Tübingen wenden (07071 / 91360 oder mail@tuebingen-info.de)

Für ambulante Patienten, Angehörige oder Besucher bietet außerdem das Gästehaus im Gesundheitszentrum auch Einzel- und Doppelzimmer an.
Informationen hierzu erhalten sie im Internet unter www.gzt-tuebingen.de oder unter 07071 / 41010

Auch das katholische Klinikpfarramt bietet Übernachtungsmöglichkeiten nahe den Kliniken für Angehörige. Telefon 07071 / 29 - 83280


V

Visite

Die Visite ist der tägliche Besuch der Ärzte, zu diesem Zeitpunkt (ca. 7:00 – 7:30 Uhr) sollten Sie sich in Ihrem Zimmer aufhalten.

Die Visite bietet Ihnen die Möglichkeit jederzeit Fragen zu stellen.


W

Wartezeiten

Wir bemühen uns, die Wartezeiten so kurz wie möglich zu halten. Bitte haben Sie dennoch Verständnis dafür, dass es manchmal etwas länger dauern kann z.B. wenn Notfälle eintreffen.


X


Y


Z

Zimmer

In Ihrem Zimmer steht Ihnen ein abschließbarer Schrank, ein Nachttisch mit Lampe , ein Fernsehgerät (mit Radio) sowie ein Telefon zur Verfügung.
Außerdem gibt es einen Patientenruf, mit dem Sie das Pflegepersonal kontaktieren können wenn es Ihnen nicht gut geht oder Sie etwas brauchen.
Fast alle Zimmer sind mit einer eigenen Toilette sowie einer Waschgelegenheit oder einer Dusche ausgestattet.

Seitenanfang